Leben und Lifestyle Kategorie:

Diesmal im ProduktTEST :

Biker Boots von Harley Davidson

ProduktTESTergebnis: gut Getestet von: Michael Deuringer / Markus Deuringer
Testbezug: Die dargestellten Produkte wurden selbst genutzt. Alle aufgeführten Details wurden durch eigene Benutzung festgestellt oder verglichen. Bei den Produkttestern handelt es sich um langjährige Träger von Leder-Stiefeln und Biker Boots.

Harley Davidson

Die Marke Harley Davidson steht weltweit für legendäre Motorräder, Wildnis und Freiheit. Aber die Menschen verbinden mit dem Namen nicht nur Motorräder, sondern auch trendige Klamotten, die den Biker optisch mit seiner Harley verschmelzen lassen. Wer also ein cooles Bike haben will fährt eine Harley...aber wer auf seiner Harley auch noch richtig cool aussehen will, trägt dazu Biker Boots von Harley Davidson.

Oberschuh / Schaft

Wie auf den Bildern zu sehen haben wir uns für den Test zwei ganz unterschiedliche Paar Stiefel im Harley Davidson Amazon Shop bestellt, eines davon mit hohem Schaft. Beide Paare sind, wie alle Harley Davidson Biker Boots, bis auf die Sohlen komplett aus Leder. Am Fußgelenk sowie am Schaft befinden sich Schnallen, die den Schuh noch minimal verstellen können und etwas mehr Stabilität bringen, ansonsten dienen diese eher zur Zierde. Beide Stiefel verfügen über Reißverschlüsse, die praktischerweise über die gesamte Schafthöhe reichen und somit ein sehr leichtes An- und Ausziehen ermöglichen. Die Stiefel fühlen sich sehr robust an und bieten in beiden Varianten sehr hohe Stabilität beim Gehen. Allerdings sind durch die ungewöhnlich hohe Steife der Oberschuhe und des Schaftes die ersten Tage und Wochen in diesen Stiefeln recht anstrengend, das Einlaufen dauert etwas länger als normal. Zusätzlich zu erwähnen sind auch noch die sehr schönen Harley Davidson Embleme, die das gesamte Aussehen nochmal etwas aufwerten.

Sohlen

Beide Stiefel verfügen über sehr harte Gummisohlen, die keinerlei Zweifel an ihrer Robustheit lassen. Bei beiden Stiefelpaaren haben wir Blockabsätze mit 2,5 cm Höhe. Diese machen zumindest unseren braunen Lederschuh ohne Schaft - zusammen mit seinem besonders tiefen Profil - auch zu einem sehr guten Winterstiefel, da man mit ihm sehr sicher im Schnee gehen kann.

Lebensdauer

Zur Lebensdauer unserer Harley Davidson Biker Boots können wir noch nicht viel sagen, da die Stiefel jetzt erst 2 bzw. 3 Monate in Gebrauch sind. Allerdings kann man wahrscheinlich eine sehr hohe Lebensdauer prognostizieren. Als Anzeichen dafür sehen wir zu allererst mal den sehr guten Gesamtzustand unserer Stiefel trotz wochenlangem Tragen. Wie man auf den Bildern ganz gut erkennen kann, hat sich der Oberschuh bei beiden schon etwas verweicht, so dass man mittlerweile ganz bequem darin laufen kann. Ansonsten kann man wirklich keinerlei Nachgeben erkennen, weder eingeknicktes Leder am Schaft oder Oberschuh, noch Kratzer oder sonst was. Würde man die Stiefel sauber polieren könnten sie eventuell als neu durchgehen. Die Sohlen der Schuhe schauen ebenfalls noch fast gänzlich unbenutzt aus...schon sehr erstaunlich.

Wasserdichte

Hier ist noch überhaupt kein Erfahrungsbericht möglich, da die Stiefel in den letzten Monaten vielleicht insgesamt 15 Minuten Regenwasser abbekommen haben. Allerdings ist ein sauber verarbeiteter Lederschuh mit fester Gummisohle erfahrungsgemäß quasi fast immer ein Garant für hohe Wasserdichte. Wir sind also ganz zuversichtlich, dass unsere Stiefel auch im kommenden Winter eine gute - und vor allem trockene - Figur machen werden. Sollten wir anderweitige Erfahrungen machen, werden wir diesen Testbericht entsprechend aktualisieren.

Fazit

Die Biker Boots von Harley Davidson sind trendig, qualitativ hochwertig und ein absoluter Blickfang. Wer einen coolen Stiefel will, der sein Geld wert ist, der ist hier sehr gut bedient. Bei Preisen unter 200 € bzw. 100 € sind wir von der gelieferten Qualität sehr beeindruckt, obwohl wir sie bei Harley Davidson eigentlich schon erwartet haben. Trotzdem gibt es genügend Schuhe die mehr Geld kosten und weniger bieten. Einziger Nachteil der Stiefel - und auch der Grund für einen Abzug in der Bewertung - ist die extrem hohe Steife der Stiefel, die in den ersten Tagen mehrere Paar Socken und Strümpfe killt und für wunde Stellen sorgt. Wer schonmal ein neues Paar Flip Flops aus Leder einlaufen musste weiss wovon hier die Rede ist. Das heisst natürlich nicht, dass die Stiefel deshalb weniger gut wären, aber wunde Füsse müssen schon irgendwie in die Testbewertung mit einfliessen. Alles in Allem sind Biker Boots von Harley Davidson absolut weiter zu empfehlen und harte Jungs werden auch das Einlaufen überstehen. Wir sind jedenfalls sehr angetan und vergeben im Produkttest die Gesamtbewertung gut.