Haus und Garten Kategorie:

Diesmal im ProduktTEST :

Rauchmelder Ei650 von Ei Electronics

ProduktTESTergebnis: sehr gut Getestet von: Alexander Denner
Testbezug: Das dargestellte Produkt wurde selbst genutzt. Alle aufgeführten Details wurden durch eigene Benutzung festgestellt oder verglichen. Bei dem Produkttester handelt es sich um einen Berufsfeuerwehrmann mit technischer Berufsausbildung.

Rauchmelder von Ei Electronics

Der Hersteller Ei Electronics hat sich seit seiner Gründung auf die Produktion von qualitativ hochwertigen Rauchmeldern spezialisiert. Auf die Qualität eines Rauchmelders zu achten ist besonders wichtig, denn diese Geräte retten Leben! Und das mehr als Feuerlöscher oder gar die Feuerwehr, da sie bereits im Moment der Brandentstehung und Rauchentwicklung reagieren und somit ihren löschenden Kameraden um einige Minuten voraus sind.

Wer also qualitätsbewusst ist oder sein Leben für kleines Geld bestmöglich absichern will, greift auf die Testsieger der Stiftung Warentest (01/2016) aus dem Hause Ei Electronics zurück. Aufgrund der aktuellen Rauchmelderpflicht müssen ohnehin alle Wohnräume in Deutschland bis spätestens 2018 mit Rauchmeldern aus- bzw. nachgerüstet werden.

Der Rauchmelder Ei650

Wie es sich für einen Testsieger gehört, kommt der Rauchmelder Ei650 in einem stabilen Gehäuse daher, das eine hohe Verarbeitungsqualität aufweist. Ganz in weiss und mit einem Durchmesser von 11,5 cm sowie einer Höhe von 4,5 cm ist der Rauchmelder angenehm dezent und fällt nicht sofort ins Auge, was dem oft störenden Anblick eines Rauchmelders in den privaten Wohnräumen etwas entgegen wirkt.

Eines der wichtigsten technischen Merkmale dieses Rauchmelders ist seine fest verbaute 3V-Longlife-Batterie, mit einer Betriebsdauer von 10 Jahren, Alarme und Testalarme natürlich ausgeschlossen. Damit hält eine einzige Batterie unter normalen Umständen eine ganze Geräte-Lebensdauer lang durch, ohne Wechsel.

Rauchmelder Ei650 von Ei Electronics

Melde-Alarme

Der Alarm des Rauchmelders Ei650 von Ei Electronics ist so laut, dass jeder Hausbewohner und direkte Nachbar es garantiert mitkriegt. Mit seinem 85dB Piezo-Alarm wird jeder Hausbewohner aus dem Schlaf gerissen und so lautstark auf ein Problem aufmerksam gemacht, dass alleine wegen der Lärmbelästigung ein Notruf erfolgt. Ich habe den Rauchmelder einmal unabsichtlich beim Kochen ausgelöst...wenige Minuten später sind meine Kameraden von der Berufsfeuerwehr München zum Kaffeetrinken in meiner Küche gehockt!

Der Rauchmelder verfügt zudem über einen Testalarm, mit reduzierter Lautstärke, der dem Nutzer beispielsweise nach dem Urlaub anzeigt, ob das Gerät noch betriebsbereit ist. Sollte die Batterie doch einmal schneller leer werden, gibt der Melder rechtzeitig ein Licht- und Tonsignal von sich, um auf den niedrigen Batteriestand aufmerksam zu machen. Um den Alarm abzustellen, oder einen Testalarm auszulösen, verfügt der Rauchmelder praktischerweise über einen recht großflächigen Alarmbutton, der beispielsweise mit einem Besenstiel vom Boden aus betätigt werden kann. Leitern oder komplizierte Techniken werden damit überflüssig.

Der Rauchmelder Ei650RF mit Funk

Auch in der Rubrik Rauchmelder mit Funkverbindung ist der Ei650RF von Ei Electronics Testsieger bei Stiftung Warentest (01/2016). Dieser Rauchmelder ist identisch mit dem funklosen Grundmodell, hat aber ein Funkmodul im Lieferumfang...und das kann folgendes: Die Rauchmelder des Modells Ei650RF können sich mit max. 30 weiteren Geräten über eine maximale Distanz von 150 - 200 m miteinander vernetzen und bei Auslösung eines Gerätealarms alle anderen vernetzten Geräte ebenfalls auslösen. Das bedeutet, hat man einen Feueralarm beispielsweise im Keller, löst auch der Rauchmelder im Schlafzimmer, im Wohnzimmer, oder wo auch immer im Gebäude aus, wodurch man auf jeden Fall alarmiert wird, selbst wenn man den Ursprungsalarm eigentlich nicht gehört hätte.

Fazit

Die Rauchmelder der Firma Ei Electronics sind sowohl als funkloses Modell Ei650 wie auch als Modell Ei650RF mit Funk ein "Must-Have" für den Brandschutz im Gebäude, vor allem in Wohnräumen. Ob man sich nun für die funklose Variante oder auch die mit Funk vernetzte System-Variante entscheidet, man verschwendet hier definitv kein Geld. Natürlich würde ich als Brandschutzexperte immer die vernetzte Variante vorziehen, da diese schon erhebliche Vorteile hat was die Reaktionszeit auf die Brandmeldung betrifft, aber bei normalgroßen Wohnräumen tut's die funklose Grundvariante allemal. In jedem Fall kann ich diesen Rauchmelder mit oder ohne Funk mit gutem Gewissen weiter empfehlen und vergebe im Produkttest die Bewertung sehr gut.